Startseite » Allgemeines » Weitere Outdoor-Aktivitäten für GPS-Besitzer, Teil 2

Weitere Outdoor-Aktivitäten für GPS-Besitzer, Teil 2

In meinem letzten Post habe ich auf Geograph Deutschland hingewiesen, ein Projekt mit dem Ziel, geographisch repräsentative Photos für jeden Quadratkilometer Deutschlands zu sammeln. Jeder und jede kann mitmachen, man benötigt eigentlich nur eine Kamera und eventuell ein GPS-Gerät, um die Koordinaten zu bestimmen, an denen man ein Foto gemacht hat. Das geht aber auch nachträglich (z.B. mit Google Maps), vor allem wenn man ein markantes Objekt fotografiert hat. Heute will ich eine weitere spielerische Anwendung vorstellen, die ich vor kurzem erst kennen gelernt habe: GeoSpy.

GeoSpyGeoSpy wurde von drei jungen tschechischen Programmierern und Outdoor-Freunden entwickelt . Die Aufgabe ist (ähnlich wie beim Waymarking), draußen interessante Dinge und Orte (bei GeoSpy heißt das „Objekte“) verschiedener Kategorien zu finden und zu fotografieren, ihre Koordinaten zu bestimmen und die Objekte möglichst gut zu dokumentieren. Das Ganze wird bei GeoSpy.org hochgeladen und kann dann von anderen Mitspielern gesucht werden, die ihren Fund ebenfalls mit einem Foto belegen. Auf einer Karte werden die Objekte angezeigt und ein Symbol zeigt an, zu welcher Kategorie sie gehören: Historisch, zivil, technisch, etc. Außerdem zeigt die Karte an, wieviel Territorium man schon erobert hat. Dazu ist die ganz Welt in Planquadrate aufgeteilt worden. Wenn man ein Objekt in einem Planquadrat findet, hat man damit dieses Territorium erobert.

Screeenshot

GeoSpy mit deuscher Oberfläche. Screenshot vom 29.3.2014

Alle Mitspieler können bewerten, ob ein Objekt ihnen gefällt  und wie gut sie die Beschreibung und die Fotos finden. Das Ganze hat den Charakter eines Wettbewerbs, in mehreren Bereichen und immer für eine Woche:

  • Wer hat die meisten Objekte hochgeladen?
  • Welche Objekte und Fotos waren am beliebtesten?
  • Wer hat am meisten Territorium erobert?

Ähnlich wie bei Waymarking gibt es einige Dinge, die man gratis und andere, die man nur als zahlendes Mitglied („Profi-Spion“) tun kann. Aber der Preis ist mit $ 12.99 im Jahr sehr moderat. Bei den wöchentlichen Wettbewerben kann man außerdem auch Gratis-Pro-Tage gewinnen.

In der Spielbeschreibung von GeoSpy wird alles ausführlich beschrieben, was ich hier nur kurz angerissen habe. 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: