Startseite » Funstuff » Statt Ostereier Caches suchen

Statt Ostereier Caches suchen

Kirchencaches 2013

Michael Reschke und Uwe Seibert laden ein zur Aktion „Kirchencaches 2013“ (Foto: BvW)

(www.ev-dill.de)  Nicht nur Ostereier lassen sich finden, es gibt auch andere Schätze. Geocaching heißt eine Schatzsuche, die in den Evangelischen Dekanaten Dillenburg und Herborn demnächst mit Kirchenschätzen verbunden sein soll. Neun Gemeinden machen mit, aber es dürfen noch einige mehr werden, sagt Michael Reschke. Der Dillenburger Dekanatsjugendreferent und Dr. Uwe Seibert, der Referent für Mission und Ökumene im Dekanat Dillenburg, laden im Rahmen der „Zukunftswerkstatt“ zu den Kirchencaches 2013 ein.

Los geht es mit dem Verstecken der Schätze zum Osterfest. Wichtig ist dann der Eintrag der Koordinaten auf www.geocaching.com und eine Rückmeldung auf www.kirchencaches.ev-dill.de. Der Abschluss der Aktion Kirchencaches soll mit einem Treffen am „Tag des offenen Denkmals“ im Herbst erfolgen. Cacher und interessierte Kirchenmuggels (*Nicht-Cacher) berichten dann über ihre Erfahrungen und zeigen ihre Gotteshäuser.

Aber der Reihe nach: Geocaching ist eine Outdoor-Schatzsuche draußen in der Natur. Die Spieler dieses Spieles versuchen, versteckte kleine Behälter (so genannte Geocaches) mithilfe eines Smartphone oder eines GPS-Gerätes zu finden. Ist ein Schatz geborgen, wird er manchmal mit weiteren Zutaten wieder am gleichen Ort für andere Teilnehmer versteckt. Jeder Cacher berichtet von seiner Suche und den Schätzen online im Internet, um die Freude mit anderen zu teilen. „Das klingt irgendwie verrückt, aber es macht wirklich Spaß“, sagt Michael Reschke. Auch Dr. Uwe Seibert weiß aus eigener Erfahrung, die digitale Schatzsuche hat auch im alten Dillkreis viele Freunde gefunden. Reschke und Seibert sind beide begeisterte Geocacher und viel mit dem GPS-Gerät in der Heimat unterwegs. „Seit mehr als 10 Jahren ist das Aufsuchen von Verstecken mit dem GPS-Gerät ein sportliches Spiel mit wachsender Anhängerschar. Ziel ist es, möglichst viele gut versteckte Dosen zu finden und sich im Log-Buch einzutragen“, sagt Seibert. Jeder Fund werde jeweils im Internet auf www.geocaching.com dokumentiert. „Der, der den Schatz versteckt, will Orte zeigen, die ihm wichtig sind“, erklärt Michael Reschke, „und der, der danach sucht, will interessante Orte in der Region entdecken. Beides sorgt für besondere Erlebnisse“, ergänzt Dr. Uwe Seibert.

Und nun kommen die Kirchengemeinden ins Spiel: „Jede Kirche hat ihren Platz im Ort, der sich durch Längen- und Breitengrad exakt bestimmen lässt“, sagt Seibert, „Menschen in den Dekanaten Dillenburg und Herborn können nun zeigen, was ihnen wichtig ist, in dem sie nahe der Kirchen einen Cache verstecken“. Die Schätze sollen zu den Dorfkirchen und zu den Stadtkirchen, zu den Gemeindehäusern, Kindergärten und Diakoniestationen führen, sagt Michael Reschke und hofft auf rege Beteiligung. Bereits jetzt machen neun Kirchengemeinden und Diakoniestationen mit, weitere kirchliche Einrichtungen sind noch in den Planungen. „Für dieses Spiel brauchen wir Cacher und Interessierte, die ihre Kirchengemeinde oder Kirchen in das Spiel einbinden“, sagt Reschke.

Die Aktion der Kirchencaches startet zu Ostern und soll bis zum „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 8. September laufen. Für Interessierte, die sich auf den Weg machen wollen, leiht das Dekanatsjugendbüro nach den Osterferien GPS-Geräte aus oder bietet für Anfänger geführte „GPS-Spaziergänge“ an. Weitere Informationen dazu gibt es in den kommenden Monaten im Dekanats-Newsletter oder direkt auf www.kirchencaches.ev-dill.de

Wer einen Schatz verstecken möchte, aber unsicher ist, wie die Koordinaten festgestellt werden können, kann sich vorab an den Dekanatsjugendreferenten Michael Reschke wenden unter Telefon 02771 / 2677815 oder per E-Mail unter info@edjv.de . Wichtig ist, dass die Koordinaten dann auf Geocaching.com öffentlich verzeichnet werden und eine Anmeldung auf kirchencaches.ev-dill.de erfolgt. Alles Weitere ergibt sich dann bis zum 8. September.

Weitere Informationen unter www.geocaching.com und unter www.kirchencaches.ev-dill.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: