Startseite » Feste + Gedenktage » Freude und Trauer nahe beeinander

Freude und Trauer nahe beeinander

Morgen ist der 10. Tevet, ein jüdischer Gedenk- und Fastentag. An diesem Tag gedenkt man zum einen der Belagerung Jerusalems durch Nebukadnezar, den König von Babel. Darüber berichtet die Bibel im zweiten Buch der Könige, Kapitel 25, Vers 1 folgendes:

… am zehnten Tag des zehnten Monats, zog heran Nebukadnezar, der König von Babel, mit seiner ganzen Macht gegen Jerusalem und sie belagerten die Stadt und bauten Bollwerke um sie her.

Dieser Gedenktag hat kurz nach der Gründung des Staates Israels eine weitere Bedeutung erhalten. Miriam Woelke schreibt dazu in ihrem Blog folgendes:

Der 10. Tevet steht fuer Leid und daher ernannten ihn die Rabbiner kurz nach der Gruendung des Staates Israel zum Holocaust – Gedenktag. An diesem Tag wird das Kaddish – Gebet fuer all jene gesagt, deren Todestag oder Todesort unbekannt sind.

So ist der 31. Dezember in diesem Jahr für die einen ein Feiertag, für die anderen ein Trauertag.

Ich wünsche allen meinen Lesern Gottes Segen und Nähe im neuen Jahr. Möge es ein Jahr werden, in dem Konflikte nicht mit Waffen gelöst bzw. weiter verschärft werden, sondern im Geist des Friedens und des gegenseitigen Verständnis. Ich hoffe, dass mein Weblog einen Beitrag dazu leistet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: