Startseite » Interkulturelles » Familienkonflikte auf deutsch-türkisch

Familienkonflikte auf deutsch-türkisch

Immer wieder gibt es sehenswerte TV-Sendungen zu interkulturellen Themen, auf die ich in diesem Weblog hinweisen möchte.

Am heutigen Dienstag, 1. August 2006, um 22.45 Uhr zeigt ARD den Dokumentarfilm „Mein Vater, der Türke“.

Marcus Attila Vetter, ein bekannter Dokumentarfilmregisseur, hat seinen türkischen Vater nur einmal in seinem Leben kurz gesehen. Damals war er sieben Jahre alt. Davor und danach gab es nie einen Kontakt zwischen ihnen. Nun, mit 38 Jahren, macht er sich auf den Weg in das kleine anatolische Bergdorf Cubuk Koye. (…) „Mein Vater, der Türke“ zeigt die Begegnung des Autors mit der Familie seines mittlerweile 72-jährigen Vaters im Sommer 2005. Insgesamt drei Wochen verbringen sie miteinander, begleitet von einem Kamerateam und einer Übersetzerin. In der Türkei wird Marcus Attila aber nicht nur von seinem Vater, sondern auch von zweien seiner vier türkischen Halbschwestern empfangen. Es wird eine Begegnung voller Überraschungen. (…) „Mein Vater, der Türke“ – ein sehr persönlicher Film über eine berührende Annäherung zwischen Vater und Sohn und zugleich eine Zustandsbeschreibung der kleinbürgerlichen Gesellschaft in Deutschland Ende der 60er Jahre.

Weitere Informationen zu diesem Film.

Morgen am 2. August, zeigt der Sender RBB um 00:55 die Gesellschaftsreportage „Zwischen Köfte und Kartoffeln„:

40 Jahre Deutschland, 37 Jahre Ehe, vier Töchter. Bülent Baskurt ist ein türkischer Einwanderer der ersten Generation. Geboren in der Türkei, aber seine Heimat ist das Ruhrgebiet. Hier hat der Rentner über 30 Jahre als Bergmann gearbeitet und hier lebt er mit seiner deutschen Frau Christa in einem eigenen Haus. Eine deutsch-türkische Familie. Eine christlich-muslimische Ehe. Zwei Kulturen unter einem Dach. Eine Herausforderung, die ihre junge Tochter Canin mit ihrem deutschen Mann Björn noch vor sich hat. Denn mit ihrer Hochzeit kommen auch bei ihnen die ersten Diskussionen: Heiraten in der Kirche oder in der Moschee? Und vor allem: Ist ihr kleiner Sohn Justin eigentlich Moslem oder Christ? Wird er beschnitten oder getauft? (…) „Zwischen Köfte und Kartoffeln“ zeigt den Alltag einer deutsch-türkischen Familie, gibt Einblicke in das Leben von drei Generationen und geht der Frage nach, was sich im Leben multikultureller Paare über die letzten Jahrzehnte verändert hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: