Startseite » Berichte » Komm, wir gehen zu Amadou! Wo treffen Sie Ausländer, die Sie mit Namen kennen?

Komm, wir gehen zu Amadou! Wo treffen Sie Ausländer, die Sie mit Namen kennen?

Das evangelische Online-Magazin chrismon wollte wissen: Wo begegnen Ihnen im Alltag Ausländer, die Sie mit Namen grüßen können?

Immerhin rund 80 Prozent der Deutschen kennen einen Sergej oder eine Ayse. Dabei gibt es deutliche Unterschiede zwischen West und Ost: Im Osten hat mehr als ein Drittel der Befragten nur deutsche Bekannte, im Westen sagen das lediglich 11 Prozent. Je jünger die Befragten sind, desto eher haben sie persönlichen Kontakt zu Ausländern: Von den 14- bis 29-Jährigen sind es stolze 88 Prozent, von den Menschen über 60 nur 60 Prozent. Erstaunlich: Obwohl Hauptschulen den größten Ausländeranteil haben, entstehen hier offenbar wenig Bekanntschaften. Nur 65 Prozent der Befragten mit Hauptschulbildung ohne Lehre gaben an, einen Ausländer namentlich zu kennen, aber 87 Prozent der Befragten mit hoher Schulbildung oder Universitätsabschluss.

Die vollständigen Ergebnisse und Begleitdaten dieser repräsentativen Umfrage (1004 Befragte) findet man hier.

Um das PDF-Format der Umfrageergebnisse korrekt zur Anzeige zu bringen, muss man den Adobe Acrobat Reader installiert haben. Andernfalls kann es zu Fehlermeldungen kommen.

(Quelle: chrismon)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: